≡ Menu

Anfang und Ende

Unsere Projektpartnerin, die Stiftung Actuar por Bolívar in Cartagena de Indas, hat in den ersten beiden Tagen der Reparaturkurse für Blasinstrumente und für Saiteninstrumente (7. bis 17. Januar 2020) ein Video gedreht. Hier nun zusätzlich ein Gruppenfoto des Abschlusses der Reparaturkurse mit der Verteilung der Zertifikate. Mehr Informationen auf Facebook (#MusikübersMeer) und im Fotoalbum.

MusikübersMeer bietet auch im Jahr 2020 wieder Reparaturkurse an, damit die gespendeten Instrumente  möglichst lange gut spielbar bleiben. Seit drei Tagen arbeiten der Blasinstrumentenreparateur Robin Kirchhofer und der Geigenbauer Jonathan Klaus in Cartagena de Indias in zwei parallel laufenden Reparaturkursen mit insgesamt 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Vielen Dank!

2019 war ein äusserst erfolgreiches Jahr für MusikübersMeer. Vor allem dank Ihnen – den Spenderinnen und Spendern von Musikinstrumenten und von finanzieller Unterstützung. Nur mit Musikinstrumenten und genügend Geldmitteln kann unser gemeinnütziger Verein Kindern und Jugendlichen in finanziell und sozial schwierigen Verhältnissen das Musizieren ermöglichen. Sehr herzlich bedanken wir uns bei Ihnen allen, die dabei mithelfen, und wünschen Ihnen ein gutes, gesundes neues Jahr 2020!
Foto: Musik und Tanz in Cartagena de Indias, 1. März 2019

Ende September hat MusikübersMeer 120 Musikinstrumente und viel Zubehör für vier Institutionen nach Cartagena de Indias geschickt. Inzwischen konnte das Material aus dem kolumbianischen Zoll ausgelöst werden. Die Kinder haben alle «ihr» Instrument sehnsüchtig erwartet und wollen es so schnell wie möglich spielen lernen, wie hier dieses Mädchen im Armutsviertel Nelson Mandela.
Foto: Héctor Iriarte Martínez

Ist sie nicht wunderbar, die Energie dieser Orchesterprobe in der Dominikanischen Republik? Anschauen/anhören. Die kraftvolle Musik hellt dunkle Schweizer Tage erfolgreich auf. Auch wenn die Instrumente aus der Schweiz stammen – die Arbeit leisten die jungen Menschen selber. Mit Unterstützung des dominikanischen Kulturministeriums.

Danke für die Violine!

Andreas Fotsch hat als Kind und Jugendlicher Violine gespielt. Seit Jahren musiziert er nicht mehr und hat sich deshalb entschieden, sein schönes Instrument MusikübersMeer zu spenden. Die Violine wird künftig im Armutsviertel María Auxiliadora in der kolumbianischen Stadt Cartagena de Indias einem jungen Menschen Freude, eine Alltagsstruktur und Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben. MusikübersMeer bedankt sich herzlich bei Andreas Fotsch – aber auch bei allen anderen Spenderinnen und Spendern von Musikinstrumenten..

Musik in Cebu

MusikübersMeer arbeitet vorwiegend in den drei Ländern Dominikanische Repubik, Kolumbien, Albanien. Darüber hinaus spenden wir gezielt Instrumente an bewährte Institutionen in anderen Ländern. Zum Beispiel nach Ungarn, Venezuela, in die Ukraine  – oder auf die Philippinen. Ab und zu erreichen uns Berichte und Fotos dieser Institutionen, wie hier von Rise Above in Cebu: Die Jugendlichen musizieren regelmässig mit den gespendeten Instrumenten aus der Schweiz.

Vielen Menschen gefällt MusikübersMeer. Einige Menschen sind sogar so begeistert, dass sie an ihrem Geburtstag auf Geschenke verzichten und einen Spendehinweis auf unsere Musikinitiative geben. Aktuell sind dank Elisabeth H. und Niklaus L. über 6’000 Franken auf unserem Konto eingetroffen. Das freut uns sehr und wir haben uns selbstverständlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedankt. Wir erwähnen das Thema hier, weil wir denken, dass Spendehinweise durchaus für weitere Geburtstage und andere Feste geeignet sind… 😉

Fröhliche Musikprobe

Für einmal gibt es hier kein Foto – dafür ein VIDEO. Es zeigt einige Kinder beim Musikunterricht mit ihrer Lehrerin Marcela Gómez Cortéz im Quartier Los Ceballos der kolumbianischen Stadt Cartagena de Indias. Dank der Stiftung Puerto de Cartagena ist die Musiklasse privilegiert: Sie musiziert in einem gut isolierten Proberaum. Die meisten Kinder in den Armutsvierteln hingegen musizieren in akustisch äusserst ungünstigen Betonräumen.

Unterwegs übers Meer

Geschafft! Auch die letzte der drei grossen Kisten ist inzwischen zugenagelt. MusikübersMeer ist sehr erleichert, dass die 120 Orchesterinstrumenten, Blockflöten, Notenständer, die komplette bisherige Uniform der Jugendmusik Sihltal und viel Zusatzmaterial seit heute unterwegs sind nach Cartagena de Indias, Kolumbien. Das wird bestimmt lustig auf dem Schiff, wenn die Instrumente zusammen zu musizieren beginnen, um sich die lange Reise zu verkürzen…