≡ Menu

Der Blasinstrumentenreparateur Robin Kirchhofer, der für MusikübersMeer seit 2015 Reparaturkurse leitet, ist auch Fotograf. Und als Fotograf hatte er die Idee zu «Ihr Bild macht Musik». Nach einer ersten Aktion am 4. August 2017 in Luzern konnten sich am 17. August 2019 alle, die wollten, in Basel von Robin Kirchhofer fotografieren lassen. Der Gedanke dabei: den Menschen von unserer Musikinitiative zu erzählen. Annette Schreiber half mit, Leute anzusprechen und auf MusikübersMeer aufmerksam zu machen. Es war eine heitere Stimmung – das sieht man auch Robins tollen Fotos an.

Neuer Sound

Nina und ihre Freundin Natalie musizierten in der inzwischen aufgelösten Band «otra manera». Nun brachte Nina Instrumente und Verstärker zu MusikübersMeer nach Hedingen. Wir bedanken uns herzlich für die tolle Spende! In den Jugendorchestern in Cartagena de Indias an Kolumbiens Ostküste werden Blas-, Saiten- und elektronische Instrumente gemischt gespielt und verstärkt. Die Jugendlichen freuen sich, dass ihnen MusikübersMeer im September 2019 Instrumente und Zubehör schicken wird.

Einzelspende

Ausnahmsweise hat MusikübersMeer ein einzelnes Instrument nach Kolumbien geschickt. Ein Kolumbianer nahm dieses Euphonium als Handgepäck von Zürich nach Cartagena de Indias mit und übergab es dort der Musikerin und Orchesterdirektorin Marcela Gómez (Foto). Marcela schrieb, sie habe vor Freude am ganzen Körper gezittert, als sie das Instrument entgegennehmen konnte. Sie wird es in «Nuestra Orquesta» und in der Frauenformation «TurBanda» spielen.

Zehn Jahre lang erhielt MusikübersMeer nie eine Bratsche gespendet. 2018 eine erste. Nun innerhalb einer Woche gleich drei dieser für Jugend-Sinfonieorchester so wichtigen Instrumente. MusikübersMeer bedankt sich herzlich bei Rosmarie Graf für ihre Bratsche und bei Andreas Bühler und Christine Haudenschild von Geigenbau Bühler, Winterthur  für den Spezialrabatt bei der Restauration der Bratsche.
Herzlich bedanken wir uns zudem bei Dietrich und Trudi Mischke. Das Ehepaar hat uns zwei neue Bratschen gespendet, die Dietrich Mischke selber gebaut hat. Sie sind wunderschön und klingen warm und kräftig.
Alle drei Bratschen werden wir im September per Schiff nach Cartagena de Indias, Kolumbien, schicken, wo sie noch viele Jahre lang von Jugendlichen gespielt werden, die in den Armutsvierteln der Stadt aufwachsen, aber dank der Musik Freude, eine Alltagsstruktur und positive Zukunftsperspektiven erhalten.

Im Rahmen eines Weiterbildungsurlaubs der Kantonsschule Zürich Nord besuchte der Klarinettist Werner Meienberg im Oktober 2018 die Dominikanische Republik, um MusikübersMeer kennenzulernen. In unserer Rubrik «Aktuell» gab es dazu schon einige Meldungen. Werner Meienberg hat inzwischen einen Abschlussbericht über die Projektbesuche in der Karibik geschrieben. Von Armut und fehlenden Zukunftsperspektiven, von freundlichen Menschen und mitreissender Musik – davon handelt sein Text.
Foto von Cornelia Diethelm: Welche Zukunft hat dieses dominikanische Mädchen?

¡Puras damas! TurBanda ist eine reine Frauenband in Kolumbien. MusikübersMeer ist mit mehreren der Musikerinnen freundschaftlich verbunden. Und wer weiss, vielleicht spielt die TurBanda mit ihren tollen, starken Frauen ja einmal in der Schweiz?

Verena Wyss aus Hedingen ist Finanzchefin der Ladies im Golfclub Engelberg. Sie bot Cornelia Diethelm an, MusikübersMeer am diesjährigen Charity-Tag der Ladies am 29. Mai 2019 vorzustellen, zu dem auch die Senioren eingeladen waren. Anschliessend an Cornelia Diethelms Referat konnten Theres Kaufmann, Ladies Captain, und Heinz Meyer, Senioren Captain,  3’360 Franken Spendengeld verkünden. Zudem brachten einige Golferinnen Instrumente für MMusikübersMeer mit und andere Golfer versprachen, sich noch zu melden. Für das Interesse an der Musikinitiative, für die Einladung zum Referat und für das grossartige, eindrückliche Spendenergebnis und die Instrumentenspenden bedankt sich MusikübersMeer herzlich bei allen Ladies und Senioren und wünscht ihnen immer «ein schönes Spiel»!

Wow – MusikübersMeer hat heute drei wunderschöne Posaunen gespendet erhalten. Das ist einfach super, denn Posaunen fehlten uns noch. Vielen Dank dem grosszügigen Spender, der uns seine drei Instrumente in tollem Zustand und sorgfältig gepflegt übergab. Auch weiterhin darf man uns Posaunen spenden – und Trompeten. Und Saxofone, Violas, Celli, Kontrabässe, und, und, und….

Unsere kolumbianische Partnerinstitution Fundación Puerto de Cartagena hat uns diese Fotocollage geschickt. MusikübersMeer gibt den Dank gern direkt an SIE weiter, an unsere Spenderinnen und Spender von Musikinstrumenten. ¡Muchas gracias!
Übrigens: Aktuell suchen wir vor allem Posaunen.

Jahresbericht 2018

Nun ist er online abrufbar  – der Jahresbericht 2018, den die Vereinsmitglieder von MusikübersMeer an der diesjährigen Vereinsversammlung genehmigt haben. Sie finden den Bericht mit Nachrichten unter anderem aus Albanien, Kolumbien und der Dominikanischen Republik hier.
Foto: Instrumentenübergabe an die Fundación Puerto de Cartagena, Kolumbien im März 2018.